Weitere beteiligte Unternehmen: Serviceplan, Saint Elmo's Hamburg, Berlin, Neverest, Sunday Digital

Crossmedia für Aktion Mensch

Aktion Mensch - Realitätsschock

Aktion Mensch rief dazu auf, aktiver Unterstützer für die Vision einer inklusiven Zukunft zu werden. Der Kampagnen-Spot zeigte durch die hasserfüllten Reaktionen auf die Vorjahreskampagne die Diskrepanz zwischen Vision und Realität gelebter Inklusion. Mit einfachen, aber wirksamen Mitteln wurde der Media-Traffic in aktive Beteiligung überführt, indem zusätzliche Reichweite der Zielgruppe genutzt und Viralität durch Emotionalität erreicht wurde.

Beteiligtes Unternehmen: Kolle Rebbe

Zur Auswahl standen in diesem Jahr insgesamt 98 Einreichungen in den Kategorien Media-Strategie und Media-Idee. Hinzu kamen noch 45 Arbeiten aus dem Media-Youngsters-Wettbewerb. Außerdem werden die Media-Persönlichkeit des Jahres sowie die Media-Agentur des Jahres gekürt. In unserem Special zum Deutschen Mediapreis finden Sie nach und nach alle Shortlists sowie weitere Inhalte zur Verleihung.

Hier können Sie sich kostenlos für die virtuelle Verleihung anmelden.