Auch ein Interview mit Dr. Hightower hat Volvo Trucks ins Netz gestellt. Und weitere Gespräche mit den Truckern. Außerdem hat der Lkw-Hersteller eine Studie durchgeführt, um das Rückenproblem der Fernfahrer sichtbar zu machen. Zum einen stehe die Branche vor einem Fahrermangel, zum anderen nehme die Nachfrage nach Transporten zu. Rückenschmerzen seien einer der Gründe, warum Fahrer den Beruf wechseln oder sich krankmelden müssten, so Volvo Trucks. In der Studie gaben mehr als 80 Prozent der Berufskraftfahrer an, dass sie aufgrund der langen Stunden am Steuer, schlechter Straßenverhältnisse und Vibrationen in der Lenkung der Lastwagen Schmerzen in Rücken, Hals und Armen haben.

Dagegen will Volvo Trucks - und das ist eine der Botschaften des Films - mehr tun als einen Chiropraktiker für einen Tag zu spendieren: Das Onlinevideo wirbt für die Ausstattung der Volvo Trucks mit Systemen wie Volvo Dynamic Steering (VDS) in Nordamerika. Es soll das Fahren eines Lkw ähnlich komfortabel und leicht machen wie das Pkw-Fahren. "Früher war es harte Arbeit, einen Truck zu steuern. Alle Unebenheiten und Schlaglöcher auf der Straße wurden direkt in die Lenksäule übertragen und in die Karosserie aufgenommen, so dass der Fahrer ständig gegensteuern musste, um den Lkw sicher auf Kurs zu halten", sagte Fredrik Klevenfeldt, Direktor für Markenmarketing und Kommunikation bei Volvo Trucks North America. Die Dynamiklenkung gleiche Vibrationen aus, senke den Lenkradwiderstand, kehre automatisch in die Mittelposition zurück und helfe, die Fahrtrichtung beizubehalten.

Das wird Ihnen am Schreibtisch jetzt weniger helfen. Aber vielleicht stehen Sie ja einfach mal kurz auf und verschaffen sich ein bisschen lockere Bewegung - so wie der Trucker am Ende des Chiro-Videos.

Verantwortlich für die Volvo-Trucks-Kampagne bei Forsman & Bodenfors sind die Kreativen Mattias Berg, Maria Fridman, Björn Engström, Stefan Thomson. Produktion: BRF. Regie führte das Duo Tally-Ho (Nils Toftenow und Mathias Rosberg). Mediaagentur: Verizon Media. Fotograf: John Sterling Ruth.



Susanne Herrmann
Autor: Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.