"Die Verbraucher:innen zeigen trotz der Bequemlichkeit und dem Engagement beim Online-Shopping ein klares Verlangen nach menschlicher Interaktion, die mit persönlichem Einkaufen einhergeht", sagt Foresight-Factory-CEO Meabh Quoirin. "Shopper:innen wollen das Beste aus beiden Welten. Marken, die das soziale Erlebnis des Einkaufens mit der Effizienz des Online-Handels verbinden können, werden davon profitieren - vor allem bei der Gen Z und den Millennials", resümiert Snap-Deutschlandchef Götz Trillhaas.



Markus Weber, Redakteur W&V
Autor: Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.