Das "Marke des Jahres"-Ranking in der Kategorie Automarken.

Das "Marke des Jahres"-Ranking in der Kategorie Automarken.

Neu in den Top-Ten: PayPal

Neben Lego, dm und Ravensburger bleibt das diesjährige Ranking in den oberen Plätzen ohne viele Überraschungen: Wie bereits 2018 und 2020 schafft es Miele auf Rang 4, mit 51,9 Punkten. Bosch erlangt erneut den fünften Rang, mit 51,5 Punkten. Während das Unternehmen 2019 noch Platz 7 belegte, so kann es in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge Rang 5 für sich einnehmen. Der Technologiekonzern Samsung landet auf Rang 6 (50,3 Punkte). 

Auch in den Top-Fünf in Kosmetik ist Dm mit seiner Marke Balea vertreten.

Auch in den Top-Fünf in Kosmetik ist Dm mit seiner Marke Balea vertreten.

Premiere in den Top 10 des Rankings feiert PayPal. Der Finanzdienstleister kann den siebten Platz mit 50,1 Punkten für sich einnehmen. Die Beiersdorf-Marke Nivea rutscht damit, wie auch bereits in den letzten Jahren, um einen Platz nach unten und landet mit 48,9 Punkten auf Rang 8. dm Bio ist in diesem Jahr zum zweiten Mal im Top 10 Ranking dabei und belegt erneut Rang 9 (48,7 Punkte). Rang 10 mit 47,9 Punkten kann Andechser Natur für sich erobern. Die Bio-Molkerei zählt somit ebenfalls zu den aus Verbrauchersicht besten Marken in Deutschland.

In der Kategorie Lebensmitteleinzlhandel gibt es keine Überraschungen.

In der Kategorie Lebensmitteleinzlhandel gibt es keine Überraschungen.

Eine Übersicht über die Top 3 bzw. Top 5 Marken aus jeweils 39 Produkt-Kategorien samt Grafiken kann nach Angabe der Kontaktdaten unter diesem Link kostenlos heruntergeladen werden.

Überraschung in der Kategorie "Bauen & Einrichten": Dehner auf Platz Zwei.

Überraschung in der Kategorie "Bauen & Einrichten": Dehner auf Platz Zwei.

Das "Marke des Jahres"-Ranking in den Kategorien "Süßwaren" und "Snacks".

Das "Marke des Jahres"-Ranking in den Kategorien "Süßwaren" und "Snacks".

Das "Marke des Jahres"-Ranking in der Kategorie Online-Portale.

Das "Marke des Jahres"-Ranking in der Kategorie Online-Portale.



Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat viele Jahre in einem Start-Up gearbeitet und ist daher besonders fasziniert von innovativen Digitalthemen und kreativen Marketingstrategien. Ihre eigene kreative Seite lebt die Diplom-Politologin beim Fotografieren und Kochen aus und bringt sich zudem Design und das Programmieren bei.