Mit ihren Wahlspots der etwas anderen Art wollen die Meiselas-Brüder ein großes Ziel erreichen: Die mögliche Wiederwahl von Trump verhindern – unter dem Hashtag #VoteOutHate. Zur Finanzierung sind sie derzeit auf Spenden angewiesen, das sie aktuell nicht als klassische Werbeagentur arbeiten. Geld soll außerdem über einen Shop fließen, in dem sie Merchandise anbieten – T-Shirts, Kappen, Hoodies.

Ben, Brett und Jordan Meiselas wissen, wie das Business funktioniert. Sie bringen aus ihren jeweiligen Berufen jede Menge Erfahrung mit. Ben vertrat etwa den NFL-Star Colin Kaepernick, unter anderem bei seinem Nike-Deal. Der zweimalige Emmy-Gewinner Brett ist unter anderem auch als Digital-Media-Experte aktiv, und Jordan ist als Marketing Account Supervisor tätig, unter anderem für Top-Marken wie die NFL und AT&T.



Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde