Bereits letztes Jahr setzte auch die DZT auf Influencer. Im Juli starteten die ersten der diesjährigen 20-Mann starken Truppe. Auf verschiedenen Routen durch die 16 Bundesländer sowie bei Photo-Walks mit lokalen Instagrammern sollen sie zeigen, wie sich das wiedervereinigte Deutschland als Reiseland in den letzten 30 Jahren verändert hat. Die auf diesen Touren entstehenden Inhalte werden mit den Hashtags #Germany30reunified, #HanseMerkur und #HandinHand auf dem Instagramkanal der DZT, weiteren Social-Media-Plattformen, der Website www.germany.travel sowie auf den Influencer-eigenen Accounts veröffentlicht. Darüber hinaus entsteht Video- und Bild-Content für eine eigene Storywall.