Der TV-Spot wurde in Zusammenarbeit des deutschen und des britischen Peloton Marketing-Teams produziert. In Deutschland ist Anke Drewicke, Head of Marketing Germany, für Kreation und Vermarktung verantwortlich: "Mit der Kampagne starten wir in Deutschland in eine neue Phase. Bislang stand für uns an erster Stelle, das Konzept hinter Peloton zu erklären. Jetzt widmen wir uns immer mehr der Marke und zeigen, dass Peloton ein Angebot für die ganze Familie ist." Der Spot wird in einer 20- sowie einer 30-sekündigen Version bis 24. Dezember auf reichweitenstarken Sendern zu sehen sein und zudem durch eine Digital- sowie Social-Media-Kampagne unterstützt.

Im vergangenen Jahr hatte sich Peloton mit seiner Weihnachtskampagne für den internationalen Markt nicht nur Freunde gemacht, vorübergehend sogar einen gediegenen Shitstorm erlebt. Geschadet hat es der Marke am Ende aber nicht, im Gegenteil.



Autor: Holger Schellkopf

Chefredakteur. Mitglied der W&V-Geschäftsleitung. Sozialisiert mit Print, konvertiert zu digital. Findet beides prima. Feste Überzeugung von @hschellk : Digital Journalism rocks! Versucht ansonsten, sich so oft wie möglich auf das Rennrad zu schwingen oder in die Laufschuhe zu steigen.