Rügenwalder Mühle hat mit ihren vegetarischen Produkten seit Jahren großen Erfolg. Die fleischlosen Alternativen legten im ersten Halbjahr 2020 um insgesamt 50 Prozent zu, ihr Umsatzanteil war im Juli mit 53 Prozent somit erstmals größer als der des klassischen Sortiments. Im ersten Halbjahr wanderten insgesamt 14.600 Tonnen Rügenwalder-Produkte in die Einkaufskörbe. Das sind 12,7 Prozent mehr als im Vorjahr. Der Umsatz kletterte sogar um 23,5 Prozent auf 112 Mio. Euro. Rückläufig war dagegen der Absatz der Fleischwaren.



Peter Hammer
Autor: Peter Hammer

begleitet seit vielen Jahren redaktionell die Agentur-Branche, für die W&V wie auch früher für den Kontakter. Als Ressortleiter wie Redaktionsleiter. Liebt gute Kreation, aber mehr noch interessante und innovative Geschäftsmodelle. Unabhängig von Kanal und Größe. Was ihn immer wieder überrascht: Wie viele spannende Menschen es in der Branche gibt.