Die Besucher erwartet außerdem ein "Wonder-Forest", in dem Pflanzen zum Leben erweckt werden. Lichtspiele locken die Besucher immer tiefer in die Exponate, und eine Kombination aus Düften und Geräuschen lässt den Alltagstrubel vergessen. Ein internationales Team von Künstlern hat an der Gestaltung des urbanen Playgrounds mitgewirkt. Lichtkünstler haben darauf geachtet, dass bei der Erkundung der zwanzig Exponate auch spannende Effekte für Fotos und Videos entstehen, so dass das immersive Erlebnis vor Ort auch digital verlängert werden kann.

Das Studio of Wonders befindet sich direkt am Leipziger Platz. Für 90 Minuten kostet der Eintritt knapp 20 Euro (ermäßigt 15 Euro), bezahlt wird kontaktlos. Von 12 Uhr bis 21 Uhr öffnet es täglich seine Pforten. Momentan dürfen nur 20 Personen gleichzeitig hinein. Außerdem wird auf den Mindestabstand geachtet und regelmäßig gereinigt und desinfiziert.


Sie wollen selbst zum Influencermarketing-Experten werden? Was hinter dem Buzzword steht, warum Sie Instagram, TikTok und Fortnite kennen sollten und mehr finden Sie im aktuellen Report "Influencermarketing" oder Sie besuchen das W&V Seminar How to … Influencermarketing.



Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".