Erste Kampagnen mit grünen Produkten realisiert

Für die Kampagne der Firma Denn´s verwendete Ultra ausschließlich Greenpack-Akkus. Für Hornbach verteilte die Agentur sogenannte Seedbombs - Blumensamen zum einpflanzen - in recyceltem und recycelfähigem Karton. Für die Firma Gravis nutzte Ultra ein LED Bike als Werbeträger.

Alle Werbeaktionen sollen innerhalb von sechs Monaten in einer klimaneutralen Ausführung verfügbar sein. Binnen zwölf Monaten sollen alle Werbemittel nur noch als grüne Variante buchbar sein. Bei der Umstellung arbeitet Ultra mit ClimatePartner zusammen. Dadurch können die im Laufe eines Geschäftsjahres verursachten CO2- Emissionen ausgewiesen werden. 

Zudem hat die Agentur vor zwei Jahren die Position des Chief Green Officers geschaffen und mit Fanny Bodin besetzt, die seitdem das Thema Nachhaltigkeit vorantreibt. "Die Umstellung auf Grün endet nicht bei unserem Portfolio, sondern zieht auch grundsätzliche Umstellungen in unserem Büro nach sich, von der Leitungswasseraufbereitung über Ökostrom und einer Smart-Home-Lösung für die Wärme und Stromeinsparung bis hin zu einem generell schonenden Umgang mit Ressourcen", so Feldhusen. "Wir möchten mit gutem Beispiel vorangehen und hoffen, dass uns viele Mitbewerber folgen."



Katrin Otto
Autor: Katrin Otto

ist Expertin für Medien. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino, Film und und natürlich Podcast und Streaming. Privat ist sie gern auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.