Dabei werden die verschiedenen Werbekanäle nicht mehr getrennt voneinander betrachtet, sondern holistisch. Die zunehmende Verzahnung von Fernsehen und digitalen Medien ermöglicht eine engere Verknüpfung beider Welten. Ebenso bietet die kontinuierlich steigende Relevanz des Second Screen, also der parallelen Nutzung zweier Endgeräte, Werbungtreibenden eine Möglichkeit abgestimmter Werbeausspielung. So ist eine bessere Zielgruppendurchdringung und eine größere Reichweite möglich. Mit ganzheitlichen Storytelling-Ansätzen werden Verbraucher dann über die gesamte Customer Journey, von der ersten Inspiration bis hin zum Kaufabschluss, begleitet, und das ganzheitliche Markenbild über alle Kanäle und Geräte hinweg verfolgt. Allerdings macht Social Media als Walled Garden die Harmonisierung mit anderen digitalen Kanälen herausfordernd, genauso wie die Nutzung der verschiedenen Kanäle über unterschiedliche Geräte.

Die starke Nutzung von Smartphones, schnelle Übertragungstechniken, vermehrtes Streaming und die kontinuierlich steigende Relevanz des Second Screen führen zu einem weiteren Trend, den sich Marketer zunutze machen sollten: Cross-Device – die Verbindung mehrerer Endgeräte. Sie diversifiziert sich zunehmend und trägt zur steigenden Komplexität zielgerichteter Werbung bei. Über die so genannte Cross-Device-Bridge können Digital- und TV-Kampagnen miteinander verbunden werden und alle Endgeräte eines Haushalts einem Cluster zugeordnet. Das macht Zielgruppen leichter adressierbar - verschiedene Screens werden für eine ganzheitliche Werbemittelansprache aufeinander abgestimmt, so dass der User die passende Werbung zur richtigen Zeit, über das richtige Gerät und den richtigen Kanal im richtigen Maß erhält.

Niklas Krilling ist Business & Data Analyst bei esome.

Niklas Krilling ist Business & Data Analyst bei esome.

Niklas Krilling ist Business & Data Analyst bei esome.



Autor: W&V Gastautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.