Corona-Pandemie als Prüfung

Darnell selbst sieht die Zeit der Pandemie als große Prüfung, wie er sagt. Natürlich habe er sich an die Regeln gehalten und etwa versucht, wenig zu reisen - was ungewohnt war. Zudem war es gar nicht leicht für den schlanken Mode-Experten, fit zu bleiben.
Einen privaten Fitnessraum habe er ja nicht - und das Sport-Studio war zeitweise dicht. "Ich habe daher eineinhalb Jahre eigentlich keinen Fitness-Sport gemacht", sagt er. Aber er sei viel im Wald gelaufen. "Das war auch ganz nett, man kann da gut nachdenken."
Worüber er nachdenkt: Was er doch für ein Glück hat. Womit man wieder am Anfang ist. "Ich bin dem deutschen Publikum sehr dankbar, dass es mich so positiv aufgenommen hat. Das ist ja nicht selbstverständlich, ich bin Amerikaner", sagte er. Zudem sei er nicht perfekt in dem, was er mache. "Für mich ist das auch noch immer ein Rätsel, warum das so gut gelaufen ist." (dpa/st)



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.