In den Top 15 finden sich außerdem einige Serien-Dauerbrenner, die zum Teil mit neuen Folgen aufwarteten – etwa "Sex Education", "Dark", "Stranger Things", "Dead to Me", "You - Du wirst mich lieben", "Haus des Geldes" und "Tote Mädchen lügen nicht (13 Reasons Why)".

In nur wenigen Wochen seit Erscheinen mauserte sich die Musical-Serie "The Eddy" von "La La Land"-Regisseur Damien Chazelle zum Zuschauer-Magneten. Ebenso wie die spanisch-britische Produktion "White Lines", in der die Leiche eines DJs aus Manchester 20 Jahre nach seinem Verschwinden auf Ibiza gefunden wird. Auch die im April erschienene Abenteuerserie "Outer Banks", in der Teenager einen vermissten Vater suchen – und den Schatz, dem er angeblich auf der Spur war, kam gut an.

Die Top 15 werden von den Actionfilmen "Tyler Rake: Extraction" mit Chris Hemsworth  und "6 Underground" mit Ryan Reynolds komplettiert. Wie häufig die einzelnen Produktionen genau abgerufen wurden, verrät Netflix nicht.



Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde