Drei Runden bis zum Finale

Das Konzept soll in etwa so aussehen: Die fünfzig US-Bundesstaaten, die Außengebiete Amerikanisch-Samoa, Nördliche Marianen, Puerto Rico und Amerikanische Jungferninseln sowie die Hauptstadt Washington sollen jeweils einen Teilnehmer ins Rennen schicken. Das können Solokünstler, Duos oder Bands mit bis zu sechs Mitgliedern sein.

Ausgetragen wird der Contest voraussichtlich über drei Runden: Auf eine Qualifikationsrunde soll eine Halbfinal-Runde und schließlich das Finale folgen. In fünf Qualifikations-Events wetteifern jeweils vier Staaten um den Einzug ins Halbfinale. In den beiden Semi-Finals treten dann voraussichtlich je zehn Länder gegeneinander an, von denen sich pro Event fünf qualifizieren. In der Finalshow sollen schließlich die zehn Besten um den Sieg singen. Das kann sich allerdings noch ändern – eine offizielle Bestätigung steht noch aus.



Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde