Grund dafür sei aber nicht die Verführung zu mehr Abonnements, sondern das mittlerweile schlechte Image: Was früher – dank der Erfindung der Fernbedienung – das stundenlange Zappen zwischen den Kanälen war, ist heute das Binge Watching. Verhalten, das mit Faulheit und dem Bild des uninteressierten "Couchpotato" assoziiert wird.