TechTäglich:
Netflix: Die erfolgreichsten Filme und Serien

Vor dem Mittagessen die wichtigsten Meldungen des Tages – das ist TechTäglich, die Technik-Kolumne von W&V. Heute mit Glasnost beim Streamen und mit der Super-Serie "Bridgerton".

Text: Jörg Heinrich

Das Historiendrama „Bridgerton“ ist die erfolgreichste Netflix-Serie.
Das Historiendrama „Bridgerton“ ist die erfolgreichste Netflix-Serie.

Netflix: Die erfolgreichsten Filme und Serien

Netflix ist für gewöhnlich überaus schweigsam, wenn es um die Zuschauerzahlen seiner Serien und Filme geht. Auf der Tech-Konferenz "Code 21" hat Netflix' Co-Chef Ted Sarandos jetzt den Deckel etwas geliftet – und verraten, was die erfolgreichsten Netflix-Inhalte sind. In Sachen Serien liegt das opulent ausgestattete Historien-Drama "Bridgerton" vorne, das in der englischen High Society des frühen 19. Jahrhunderts spielt. Bridgerton wurde demnach in seinen ersten vier Wochen auf Netflix von 82 Millionen Nutzern bzw. Konten mindestens für zwei Minuten gesehen. Auch bei der Sehdauer führt die an Weihnachten 2020 gestartete Serie mit 625 Millionen Stunden im ersten knappen Monat. Das entspricht über 71.300 Jahren Bridgerton-Streaming.

Auch bei den gesehenen Minuten liegt das Kostümspektakel vorne.

Auch bei den gesehenen Minuten liegt das Kostümspektakel vorne.

Bei den Serien folgen die französische Krimireihe "Lupin", die Fantasyserie "The Witcher", die vierte Staffel von "Haus des Geldes" sowie die dritte Staffel des Science-Fiction-Horrors "Stranger Things" auf den Top-Plätzen. Die beiden erfolgreichsten Filme der Netflix-Statistiken sind der Horrorthriller "Bird Box" und der US-Actionfilm "Extraction". Wie The Verge berichtet, versprach Ted Sarandos für die Zukunft mehr Offenheit und Netflix-Glasnost: "Wir versuchen, für den Markt, die Kreativen und alle anderen transparenter zu sein. Bisher ist das für alle ja noch ein schwarzes Loch."



Autor: Jörg Heinrich

ist Autor bei W&V. Der freie Journalist aus München betreut unter anderem die Morgen-Kolumne „TechTäglich“. Er hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass Internet und Social Media künftig funktionieren, ohne die Nutzer auszuhorchen. Zur Entspannung fährt er französische Oldtimer und schaut alte Folgen der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck.


Alle Specials