Prestige-Beauty:
Zalando und Sephora werden strategische Partner

Ab dem vierten Quartal des laufenden Jahres wird ein großer Teil des Sephora-Portfolios auch bei Zalando erhältlich sein. Damit erweitern die Berliner ihr Angebot an Beauty-Produkten erheblich.

Text: Stefan Schasche

Zalando verkauft künftig Beauty-Produkte von Sephora.
Zalando verkauft künftig Beauty-Produkte von Sephora.

Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft nimmt der Online-Händler Zalando einen eigens kuratierten Teil der Beauty-Produkte von Sephora in sein Angebot auf. Konkret geht es dabei um etwa 300 Prestige- und Sephora-exklusive Marken der Franzosen, die ab dem vierten Quartal 2021 bei Zalando in Deutschland und ab 2022 auch in anderen Zalando-Märken erhältlich sein werden. Sephora ist mit 2000 Filialen weltweit und etwa 1000 Filialen in Europa einer der größten stationären Händler für Beauty-Produkte überhaupt.

"Der Bereich Beauty stellt für uns eine große und aufregende Chance dar. Der Online-Markt für Beauty-Produkte ist in Europa noch kaum erschlossen", erläutert Zalando Co-CEO David Schneider. Die Zusammenarbeit mit Sephora, dem Anbieter der Wahl für viele Beauty-Fans, "wird das Beauty-Angebot für unsere Kund*innen nicht nur erweitern, sondern ermöglichen, die angesagtesten und exklusivsten Beauty-Marken zu kaufen." 


The Customer - Experience is king: So lautet das Motto an Tag 1 der Munich Marketing Week (29. Juni bis 1. Juli 2021). Über welche Communities erreichen Brands ihre Zielgruppen, welche Content-Strategien gehen auf, welche Analytics sind nötig, um sie zu verstehen? Die spannendsten Köpfe der Branche präsentieren Best Cases, diskutieren die wichtigsten Trends im Marketing und teilen ihre Visionen. Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket und diskutieren Sie mit uns die Marketingthemen von Morgen. #wuvmmw


Wichtiger Schritt in der Sephora-Strategie 

Für Sephora CEO Martin Brok ist die Partnerschaft der ideale Weg, um für die "42 Millionen aktiven Kund*innen von Zalando das ultimative Online-Ziel für Prestige Beauty zu schaffen." Indem Mode, Accessoires und Prestige-Beauty unter einem Dach vereint werden, "bieten wir ihnen die beste Anlaufstelle, um gut auszusehen und sich gut zu fühlen, und das in einer einzigartigen Premium-Umgebung."

Unterm Strich sieht Brok die Partnerschaft als wichtigen Schritt für die europäische Wachstumsstrategie und er zeige "unsere Vision für die Zukunft von Beauty und Handel." Sephora ist eine Tochter des Luxusartikelkonzerns LVMH Moët Hennessy – Louis Vuitton und derzeit in 35 Ländern aktiv. In Deutschland betreibt Sephora derzeit 22 Filialen, die meisten davon allerdings lediglich als sogenannte Corners in Warenhäusern wie etwa Galeria Kaufhof.   


Alle Specials