Wachstumssteigerung:
ARD-Audiothek steigert Verweildauer

Mit einer Steigerung von 130 Prozent ihrer Wiedergaben und einer deutlich längeren Verweildauer der Hörer:innen um 184 Prozent blickt die ARD-Audiothek auf ein erfolgreiches Jahr 2020 zurück.  

Text: Lena Herrmann

Die Audiothek der ARD kann sich über ein erfolgreiches Jahr 2020 freuen.
Die Audiothek der ARD kann sich über ein erfolgreiches Jahr 2020 freuen.

Die ARD-Audiothek vermeldet ein erfolgreiches Jahr 2020 und konnte vom stark steigenden Podcast-Konsum der Nutzer:innen profitieren. Im gesamten Jahr 2020 stiegen die Wiedergaben der ARD-Audiothek um mehr als 130 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf über 54 Millionen. Auch die zeitliche Dauer, die Nutzer:innen in der Audiothek verbrachten, nahm um 184 Prozent auf mehr als 18 Millionen Stunden zu. Seit September 2020 überschreiten die monatlichen Wiedergaben die Fünf-Millionen-Marke. Der Januar verzeichnet mit fast sechs Millionen Wiedergaben den bislang höchsten Wert.

Die Audiothek und das Corona-Virus

Zum Erfolg tragen verschiedene Formate bei: Allen voran steht der Podcast "Das Coronavirus-Update" (NDR) mit den beiden Virologen Christian Drosten und Sandra Ciesek und fast fünf Millionen Wiedergaben. "Kekulés Corona-Kompass" (MDR) erreichte mehr als 1,2 Millionen Wiedergaben. Um dem großen Informationsbedürfnis der Hörer:innen im vergangenen Jahr nachzukommen, erstellte die ARD-Audiothek eigens eine Rubrik "Corona". Sie fand besonders während des ersten Lockdowns regen Zuspruch und belegt mit rund 6,6 Millionen Wiedergaben den zweiten Platz innerhalb der Rubriken.

W&V Podcast Newsletter:
Sie interessieren sich für das Trendthema Podcast oder spielen sogar mit dem Gedanken, für Ihr Unternehmen einen zu erstellen? Dann haben wir was für Sie: Ab sofort erscheint donnerstags unser wöchentlicher Podcast-Newsletter mit allem Wissenswerten und Unterhaltsamen rund um das Thema. Hier können Sie sich dazu anmelden.

Hörspiele und Krimi-Podcasts am beliebtesten

Hoch in der Gunst der Hörer:innen und an erster Stelle stehen Hörspiele und Krimiformate wie der "ARD Radio Tatort" oder "Kein Mucks! Der Krimi-Podcast mit Bastian Pastewka" (RB). Zusammen lagen diese fiktionalen Formate bei fast 13 Millionen Wiedergaben. Kai Gniffke, Intendant des für die ARD-Audiothek federführenden SWR: "Der Audio-On-Demand-Markt wird sich weiter entwickeln und wir werden noch besser auf die Bedürfnisse der Nutzerinnen und Nutzer reagieren: Momentan arbeiten wir daran, dass die ARD-Audiothek noch mehr Spaß macht, zum Beispiel mit noch besseren Vorschlägen und einem runderen Nutzungserlebnis." Zu den seit Jahren bevorzugt aufgesuchten Sendereihen gehören "radioWissen" (BR) und "Wissen" (SWR) mit zusammen fast zwei Millionen Wiedergaben. Diese Rubrik steht an dritter Stelle in der Beliebtheit der Hörer:innen, gefolgt von den Rubriken Comedy und Doku & Reportage.



Lena Herrmann
Autor: Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland und Kanada, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.


Alle Specials