Umbau im Management:
Personelle Veränderungen bei Antenne Bayern

Die bisherige Marketingleiterin Claudia Ott übernimmt ab 1. Oktober das Online- und Datenmanagement. Um Marketing und Kommunikation kümmert sich künftig Raphael Doderer.

Text: Manuela Pauker

Raphael Doderer und Claudia Ott  bekommen bei Antenne Bayern neue Aufgaben.
Raphael Doderer und Claudia Ott bekommen bei Antenne Bayern neue Aufgaben.

Antenne Bayern baut im Management um: Die langjährige Marketingleiterin des Privatsenders, Claudia Ott, übernimmt ab 1. Oktober das Online- und Datenmanagement. Die Bereiche Marketing und Kommunikation der Unternehmensgruppe wurden bereits 2019 zusammengeführt. Deren Gesamtleitung übernimmt Raphael Doderer, bisheriger Leiter der Unternehmenskommunikation.

"Digitales Marketing und digitaler Content gewinnen weiter an Bedeutung für unser Audio-Entertainment-Haus", so Felix Kovac, CEO der Unternehmensgruppe Antenne Bayern. "Mit Claudia Ott und Raphael Doderer haben wir zwei hervorragende Teamcoaches, die auch in Zukunft zusammenwirken werden. Mit der künftigen Aufgabenzuordnung wollen wir noch agiler und schlagkräftiger werden."

Strategische Weiterentwicklung

Claudia Ott ist seit 2006 bei Antenne Bayern und verantwortet dort seither unter anderem auch die Social-Media-Kanäle. Raphael Doderer wechselte 2019 zum Unternehmen, um dort die Leitung der Kommunikationsabteilung zu übernehmen. In dieser gemeinsamen Zeit haben sie den Bereich Marketing und Kommunikation zusammengeführt und weiter digitalisiert.

"Online-Plattformen, Datenmanagement, Marketing und Kommunikation gehen Hand in Hand", so Doderer und Ott. "Daher werden wir miteinander diese Felder strategisch und inhaltlich weiterentwickeln, um Antenne Bayern und die Unternehmensgruppe nachhaltig zu stärken."



Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde


Alle Specials