Public-Viewing mal anders:
Radio Gong macht spektakuläres Fußball-Viewing möglich

Große Public-Viewings gibt es in diesem Jahr nicht - das macht sich der Münchner Sender Radio Gong 96.3 zunutze und bringt - in Kooperation mit Erdinger Weißbräu - eine aufmerksamkeitsstarke Aktion.

  

Text: Julia Gundelach

Public-Viewing über eine Leinwand auf dem Kran - so sieht Fußballfieber in Coronazeiten aus.
Public-Viewing über eine Leinwand auf dem Kran - so sieht Fußballfieber in Coronazeiten aus.

Große Public-Viewings gibt es in diesem Jahr zur Europameisterschaft nicht - die Fans sind enttäuscht. Damit trotzdem Stimmung aufkommt, sorgt der Münchner Radiosender Gong 96.3 zusammen mit Erdinger Weißbräu für ein Corona-konformes Public Viewing, das sicherlich für viel Aufmerksamkeit sorgt:

Unter dem Motto "Hol' die EM in deine Straße" können sich Hörer beim Sender bewerben. Das Gong 96.3-Team rückt dann mit einem Kran an, der eine riesige Leinwand vor Fenster und Balkone fährt. Die Leinwand hängt in der Luft, direkt vor den Häusern der Stadt. Von dort aus kann man dann zusammen mit allen Nachbarn gemeinsam die Spiele der deutschen Nationalelf anschauen – unter Einhaltung der Abstände. Damit Stimmung aufkommt, liefert Erdinger Weißbräu noch allen Nachbarn einen frisch gekühlten Kasten Erdinger Weißbier.
"Wir freuen uns auf das mit (Corona-) Abstand abgefahrenste Public Viewing der Stadt. Das wird für die ganze Hausgemeinschaft ein Erlebnis, das alle so schnell nicht vergessen", sagt "Morningman" Mike Thiel. Bewerben kann man sich unter radiogong.de.



Autor: Julia Gundelach

ist im Specials-Team der W&V und schreibt daher jede Woche über ein neues spannendes Marketing-Thema. Dem Verlag ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002.


Alle Specials