ProSieben-Format im Hoch:
GNTM schließt erfolgreichste Staffel seit 12 Jahren ab

ProSieben kann zufrieden sein: Die 16. Staffel der Model-Suche erzielte im Finale einen Marktanteil von über 25 Prozent. Erstmals schafft es ein Transgender-Model auf den Titel von Harper's Bazaar.

Text: Manuela Pauker

Model-Chefin Heidi Klum (l.) freut sich mit Siegerin Alex.
Model-Chefin Heidi Klum (l.) freut sich mit Siegerin Alex.

ProSieben darf mit der diesjährigen Staffel von Germany’s next Topmodel (GNTM) zufrieden sein: Die Finalshow der Modelnachwuchs-Suche erzielte bei den 14- bis 49-jährigen ZuschauerInnen einen Marktanteil von 25,2 Prozent. So erfolgreich war in den letzten zwölf Jahren keine andere GNTM-Staffel mehr – und das gilt sowohl für das Finale als auch die gesamte Staffel.

Und wer ist nun die eine, die es aufs Cover von Harper’s Bazaar geschafft hat? Die Entscheidung fiel auf Alex – zugleich das erste Transgender-Model, das die Casting-Show für sich entscheiden kann. Auf den weiteren Plätzen landen Dascha, Soulin und Romina.

Harper's Bazaar GNTM

Es kann nur eine geben - diesmal ist es Alex.

Die Ausgabe von Harper’s Bazaar, die Alex als Covermodel ziert, ist ab 29. Mai im Handel. Für die Juni-/Juli-Ausgabe wurde sie von Fotograf Marcin Tyszka in Szene gesetzt. Dafür wurde in einem Fotostudio ein echter Garten angelegt.

Auch Bazaar-Chefredakteurin Kerstin Schneider ist mit der Wahl zufrieden: "Ihre professionelle Art und ihre liebenswerte Personality haben mich gleich überzeugt", so Schneider. "Diese Wahl zeigt auch, wie wichtig uns allen das Thema Diversity ist."



Manuela Pauker
Autor: Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde


Alle Specials