Screenforce Days:
Kai Pflaume und mehr Wapo bei der ARD

Kai Pflaume kommt im Herbst mit neuen Quizfolgen zurück, Esther Sedlaczek ist neue Sportschau-Moderatorin. Beim Screening der ARD-Werbung Sales & Services schauten noch weitere Gäste vorbei.

Text: W&V Redaktion

Uwe Esser (l.), Leiter TV-Vermarktung bei ARD-Werbung Sales & Services, mit  Moderator Wolfram Kons bei den Screenforce Days.
Uwe Esser (l.), Leiter TV-Vermarktung bei ARD-Werbung Sales & Services, mit Moderator Wolfram Kons bei den Screenforce Days.

Wer hätte gedacht, dass sogar Gäste wie "Oliver Kahn" und "Jürgen Klopp" bei den Screenforce Days auftauchen - und das auch noch pünktlich zur EM? Naja, zumindest fast - Comedian Matze Knop unterhielt sich jedenfalls launig mit den beiden Gästen, die sich natürlich begeistert über die Sportschau äußerten. Knop selbst präsentierte im Programmscreening des ARD-Vermarkters ARD-Werbung Sales & Services auch noch sein eigenes "Tagesschau"-Special. Sogar "Jogi Löw" nahm sich die Zeit für einen kurzen Plausch zur Begegnung von Deutschland und Frankreich.

Aber natürlich wurden auch Vorabend-Highlights der neuen TV-Saison des Ersten präsentiert. So kehrt Moderator Kai Pflaume mit seinem Erfolgsformat "Wer weiß denn sowas?" ab 4. Oktober zurück auf den Bildschirm. Mit der soeben zueende gegangenen Staffel der Rateshow darf die ARD jedenfalls zufrieden sein: Das Format erreichte im Schnitt bis zu 4,3 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer; die XXL-Ausgaben am Samstagabend sogar bis zu 6,5 Millionen. Mit im Schnitt 17,4 Prozent Marktanteil um 18 Uhr ist "Wer weiß denn sowas?" damit nach wie vor das erfolgreichste Wissensquiz im deutschen Fernsehen.

WaPo Duisburg

Die Neuen bei der WaPo fangen in Duisburg an.

Auch im Bereich Fiction gibt es Zuwachs: Die Serie "WaPo Bodensee", in der es um Einsätze der örtlichen Wasserschutzpolizei geht, bekommt nach "WaPo Berlin" nun noch einen weiteren Ableger im Ruhrgebiet: Die Dreharbeiten für "WaPo Duisburg" starteten am 8. Juni. Die Ausstrahlung ist für 2022 im Ersten geplant, produziert wird von der Warner Bros. ITVP Deutschland GmbH (Produzent: Tobias Rosen, ausführende Produzentin: Marie Rechberg) im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien für Das Erste.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.


Alle Specials