Immer wichtiger werden damit in Zukunft Link- und Website-Klicks. Wayne Coburn, Produkt-Direktor der Cross-Marketing-Plattform Iterable, hält E-Mail-Öffnungsraten auf lange Sicht "nur noch für Eitelkeitskennzahlen". Und Apple? Hat seine Maßnahmen wohl noch nicht ausgereizt: Mit iOS 16 sind weitere Datenschutz-Regularien, die die Marketing-Branche ins Mark treffen könnten, in Planung. Dan LeBlanc, CEO der Daten-Plattform Daasity, hält Apples Bestrebungen mit Sicht auf die Branche für ruinös. Er fürchtet "am Ende des Tages den Tod der E-Mail".

Außerdem heute bei TechTäglich:

Neu von Microsoft: Dreifach-Surface und Meer-Maus

EU: Einheitliche Lösungen für Ladebuchsen

iPad mini 2021 im First Look: Erste Video-Reviews

24 Stunden Livestream gegen die Klimakrise

Verpufft der Effekt von Newslettern wegen der iOS-15-Einschränkungen auf lange Sicht?

Verpufft der Effekt von Newslettern wegen der iOS-15-Einschränkungen auf lange Sicht?



Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.