In den USA hat Tiktok derweil Anlass zu neuer Hoffnung. Gegen die Anordnung von Donald Trump, dass die App bis zum heutigen Donnerstag verkauft werden müsse, hatte der Betreiber vor Gericht eine 30-tägige Verlängerung der Verkaufsfrist beantragt. Inzwischen meldet sich das US-Finanzministerium zu Wort und kündigte an, gemeinsam mit Bytedance eine für beide Seiten zufriedenstellende Lösung finden zu wollen.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.