WhatsApp-Alternativen wie Telegram oder Threema hatten nach dem vorübergehenden Aus von Parler im letzten Winter einen wahren Boom erlebt und innerhalb kürzester Zeit Millionen neuer Nutzer gewonnen. Gegründet wurde Telegram einst in Russland von Pawel Durow. Nach eigenen Angaben ist das Entwicklerteam in Dubai aktiv, aber genauere Details dazu gibt es nicht.

Der Dienst ist wegen seiner vermeintlich hohen Sicherheit unter anderem bei Verschwörungstheoretikern, Extremisten und auch Terrorgruppen beliebt. Allerdings kooperiert Telegram im Kampf gegen terroristischen Missbrauch zum Beispiel mit Europol.