China stimmt dem Deal nicht zu

Sollte Trump dem Deal trotz der Bedingungen von Bytedance zustimmen, liegt ein weiteres Problem vor: Die Regierung in Peking ist gegen die Vereinbarung. Die Bedingungen des Deals mit den US-Konzernen Oracle und Walmart "verletzen Chinas nationale Sicherheit, Interessen und Würde", hieß es in der "Global Times".

Es bleibt also weiterhin unklar, wer - US-Akteure oder Bytedance - die Kontrolle über Tiktok Global in den USA haben wird.



Autor: Nadia Riaz

volontierte bei W&V und Kontakter, war anschließend Redakteurin bei LEAD, wo sie ihre Begeisterung für Digital- und Tech-Themen entdeckte. Nadia hat München für Hamburg ausgetauscht und schreibt jetzt als freie Autorin für W&V am liebsten über Blockchain und KI.