W&V Data-Ranking der teuersten Motive:
Mercedes fährt auf die Pole Position – ganz leise

Gleich acht Automobil-Motive finden sich im aktuellen W&V Data-Ranking der Top-Motive. Der teuerste Spot kommt von Daimler für den Mercedes EQC Elektro. Jedes zweite Motiv wirbt für alternative Antriebe.

Text: Christiane Treckmann

Mercedes kommt cool, immer schon und als E-Mobil erst recht, so die Botschaft des Spots für den EQC Elektro, das Top-Motiv im aktuellen W&V Data-Ranking.
Mercedes kommt cool, immer schon und als E-Mobil erst recht, so die Botschaft des Spots für den EQC Elektro, das Top-Motiv im aktuellen W&V Data-Ranking.

Mit einem Wochenspendingvolumen von rund 1,7 Mio. Euro brutto findet sich das Mercedes-Motiv in der Pole Position unter den acht Automobil-Motiven – und auf Platz vier der 30 teuersten Motive, die W&V Data wöchentlich ausweist. Basis sind die Zahlen unseres W&V Data-Partners Nielsen; der im aktuellen Ranking ausgewertete Zeitraum ist die Woche vom 13. bis 19. Juli 2020. Beworben wird von Daimler nicht der „Mercedes unter den Elektrischen“ an sich, wie es in dem TV-Spot heißt, sondern die Möglichkeit, den fast lautlosen E-Mercedes via Abo zu fahren.

Neben Daimler platzieren sich auch sich drei weitere Motive für Autos mit alternativem Antrieb unter den aktuellen Top 30 des W&V Data-Ranking: Renault mit dem Captur Hybrid sowie dem Zoe Elektro und BMW mit dem 5er Kombi Hybrid.

Was die Zulassungszahlen angeht, sind Pkws mit alternativem Antrieb dagegen noch eine Randerscheinung. Von den 220.272 im Juni zugelassenen Neuwagen sind über die Hälfte (51,5 Prozent) Benziner, 30,6 Prozent Diesel. 4,9 Prozent beträgt der Anteil von Plug-in-Hybriden. Dahinter steht aber verglichen mit dem Juni 2019 eine Steigerung von 274,4 Prozent, während Benziner und Diesel um 42,2 bzw. 34,5 Prozent zurückgingen, so die Auswertungen des Kraftfahrt Bundesamts. Die 8119 im Juni neu zugelassenen Elektroautos kommen danach auf einen Anteil von 3,7 Prozent – ein Anstieg gegenüber dem Vorjahresmonat um 41 Prozent.

Im nachstehenden Ranking sehen Sie die Top drei der acht Automobilmotive aus dem aktuellen W&V Data-Wochenranking. Alle acht Spots können Sie sich hier im W&V Data-Dashboard der Motive mit dem teuersten Werbedruck ansehen bzw. anhören – und zugleich die dahinterstehenden Werbespendings abrufen.  

 

Top drei der teuersten Automobilmotive

W&V Data-Ranking der 30 teuersten Motive

Wöchentlich aktualisiert finden Sie auf W&V Data exklusiv das Ranking der teuersten Werbemotive einer Woche über alle Branchen hinweg.

Sie wollen wissen, wie sich die 50 wichtigsten Werbebranchen aktuell aufstellen und wie jeweils die Werbungtreibenden ihre Budgets verteilen? Auch dazu bekommen Sie auf W&V Data alle relevanten Informationen.

Unsere interaktiven Dashboards mit diversen Filtermöglichkeiten liefern Ihnen die Antworten auf Ihre Fragen zum Werbemarkt. Ebenfalls exklusiv.

NEU: Auf W&V Data finden Sie jetzt alle Daten zum ersten Werbehalbjahr 2020.

Jetzt W&V Data kostenlos nutzen



Autor: Christiane Treckmann

Als Redaktionsleiterin von W&V verantwortet Christiane Treckmann die redaktionelle Begleitung von W&V Data, die W&V Reports sowie diverse Sonderprodukte. Ihr Motto: Nutzwert statt Buzzword-Bingo. Ihre Interessen: Menschen, Marken, Medien - analog wie digital.


Mehr aus